Wenn dein Herz spricht …

04. Jan, 2020

„Du weißt, du bist Liebe. Von klein auf wird es dir immer wieder in Erinnerung gerufen. Weißt du noch? Immer schon ist deine Herzlichkeit, deine Freude, deine liebevolle Art, wie du den Menschen begegnest, ein großer Teil von dir. Erinnerst du dich denn nicht? Wie oft du als lieb, unkompliziert und ruhig benannt wurdest. Nie gab es große Konflikte. Warum? Weil du so oft aus mir heraus gesprochen hast. Du hast deine Empathie und deinen Gerechtigkeitssinn an erster Stelle gestellt. Immer das gute in den Menschen gesehen. Immer darauf bedacht, dass sich andere gut fühlen.

Nun magst du vielleicht entgegnen, du hättest so manches einfach aussprechen und nicht wegschieben sollen. Bist du zu naiv oder nachgiebig gewesen. Hättest öfter für deine Wünsche einstehen sollen. Doch was zeigt dir das am allermeisten?

Du bist schon immer Liebe. Du warst es immer. Wirst es immer. Glaube mir eins. Wenn etwas auf dieser Erde gebraucht wird, dann ist es Liebe. In allem. Überall. Liebe gewinnt immer. Sie ist immer die richtige Seite. Solange du mit der Liebe als Begleiter durch die Welt gehst, wirst du immer sicher, beschützt und voller Leichtigkeit sein. Zeige dich der Welt, so wie du bist. Sie braucht dich. Deine Liebe.“

xxx Dein Herz ♡

05. Feb, 2020

Und an machen Tagen fühlt es sich so einfach an ich zu sein. So leicht. Unbeschwert. So richtig. So als könnte es niemand je in Frage stellen. Zufrieden im Moment. Ich. Einfach so. Hier. Nennt man das achtsam?
Ich weiß genau, wohin ich noch möchte. Wie ich sein mag. Mit wem ich sein mag. Und das macht mich froh. Glücklich. Das schöne Gefühl in mir selbst immer mehr ein Zuhause zu finden. Losgelöst von all den Sachen drumherum. Ein Raum, in dem alle Träume, Ängste, Höhen und Tiefen sicher verstaut sind. Mit all dem ist es ein schöner Raum. Ich bin gern dort. Fühle mich wohl. Wohl mit mir.  

07. Feb, 2020

So schnell ist das neue Jahr gar nicht mehr so jung. Ziemlich schnell wieder gewöhnlich. So schnell verstreicht die Zeit. Jede Minute. Um Stunde. Um Tag. Um Woche. Die Welt dreht sich weiter. Das ist mir gewiss. Doch in fast jeder freien Sekunde frage ich mich, was es ist, das ich vermiss.Ist es die Zeit an sich? Sie bei mir zu halten, dass sie mir nicht entkommen kann. Fühle mich so machtlos. Als würde die Zeit davon laufen. Doch tut sie das in Wahrheit? Vielleicht ist gerade die Zeit, in der geträumt wird die goldene Zeit. In der geschrieben wird. So viele Gedanken und Gefühl, die zuvor niemals ihren Weg auf das Papier gefunden haben. Ehrliche Worte an mich selbst. Für den Moment all die vielen Worte aus meinem Kopf schreiben. Auch die Bilder. Sie ordnen. Wieder freier sein. 

Zuletzt aktualisiert am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.